Wasserorgel, Zadar (KR)

Der Touristikort Zadar in Kroatien ist direkt am Meer gelegen und nicht erst mit seiner Meeresorgel berühmt geworden. Dem Architekten Nikola Basic ist hier 2005 ein Kunstwerk gelungen, das Zuhörer berührt. Denn die Wellen des Meeres – hin und wieder unterstützt durch vorbeifahrende Schiffe – betätigen eine unter der Uferpromenade angebrachte Orgel aus 35 Röhren. Durch das ein- und auslaufende Meerwasser werden in den Rohren Töne erzeugt, die über kleine Löcher im Boden und Schlitzen an den Stufen hin zum Meer entweichen und ein einmaliges Klang- und Raumerlebnis schaffen. Manchmal tief und mystisch, dann wieder schrill und verspielt, und das über 24 Stunden hinweg ohne Unterbrechung und bei freiem Eintritt. Diese “Sea Organ” lädt zum Verweilen, Lauschen und Staunen ein.

Webseite