Bürger Museum, Wolfenbüttel

Das im Jahr 2017 eröffnete neue Museum in Wolfenbüttel ist in einem Fachwerkhaus, das erst Reithalle war und zuletzt als Turnhalle genutzt wurde, untergebracht. Es besticht mit seinem klaren Fokus auf die Menschen, die Wolfenbüttel geprägt haben oder heute noch leben und erzählen, was die Stadt besonders macht in seiner 500 Jahren alten Geschichte. Gegliedert ist die Ausstellung in mehrere Themeninseln,  im Obergeschoss ist ein offenes Archiv für jedermann zugänglich. Und das ist das wirklich Besondere hier, dass das Museum einlädt, seine persönlichen Geschichten zur Stadt zu erzählen und auch eigene Objekte und Exponate mitzubringen, die sein Erzähltes bereichern. Eine tolle Idee und ein zukunftsweisendes Modell, da Bürger direkt eingebunden werden in die Ausstellung und ihr Museum. Hut ab!

Webseite